News

Keine News in dieser Ansicht.

classic modul Aufbaustufe

Der Gottesdienst

Der Gottesdienst ist die Hauptveranstaltung jeder christlichen Gemeinde. Manche unterschätzen jedoch seine Bedeutung und dieses Manko beeinflusst direkt die Durchführung und Gestaltung des sonntäglichen Gottesdienstes.

Die meisten legen ihr Hauptaugenmerk auf die Predigt, weil ihrer Meinung nach so Gottes Wort am deutlichsten verkündigt wird und so wird anderen Elementen des Gottesdienstes weniger Bedeutung beigemessen. Andererseits gibt es auch Trends andere Gottesdienstelemente überzubetonen und damit die Predigt zu verdrängen.

Schwerpunkte:

  • Was ist wirklich wichtig bei einem Gottesdienst?
  • Was soll das Zentrum jedes Gottesdienstes sein?
  • Ist es wirklich notwendig, alle Elemente eines Gottesdienstes biblisch-theologisch und praktisch zu reflektieren? Wo bleibt
    da die Spontaneität?

Dieser Kurs besteht aus folgenden Praxisführern:

1: Wesen und Bedeutung

Worin besteht das Wesen des Gottesdienstes nach dem Neuen Testament? Welche Aspekte unserer Beziehung zu Gott sollen im Gottesdienst zum Ausdruck kommen? Welches sind Hauptziele, welches Nebenziele eines Gottesdienstes?

2: Leitung und Ablauf

Welche Verantwortung haben Gemeindeleiter und Gottesdienstleiter für die Gestaltung von Gottesdiensten? Wie können die Ziele des Gottesdienstes bei/mit den Teilnehmern erreicht werden? Wie kann man bewerten, ob ein Gottesdienst gelungen ist?

3: Der Gottesdienstleiter

Welche geistliche Bedeutung und welche Rollen hat ein Gottesdienstleiter? Worin bestehen die Aufgaben des Gottesdienstleiters? Wie kann ein Gottesdienst optimal vorbereitet werden? Was muss ein Gottesdienstleiter an persönlichen Voraussetzungen mitbringen?

4: Kreative und geistliche Gestaltung

Was bedeutet Kreativität im Rahmen des Gottesdienstes? Wie hängen Kreativität und Geistlichkeit zusammen? Wie kann ein Gottesdienst geistlich und kreativ gestaltet werden? Wie kann man eigene Kreativität entwickeln?

5: Musik und weitere Kunstformen

Welche Kunstformen können im Rahmen des Gottesdienstes verwendet werden? Welche Rolle spielen Musik und Kunst für die Anbetung und Erbauung? Wie kann man Musik und weitere Kunstformen angemessen im Gottesdienst integrieren? Wie können Musiker, Künstler und Gottesdienstleiter zusammenarbeiten?

6: Gottesdienst, Gemeindeentwicklung und Fehlentwicklungen

Welche Zusammenhänge gibt es zwischen Gottesdienstgestaltung und Gemeindegröße? Für wen sind Gottesdienste gemacht- für Gemeindeglieder, für Gäste? Welche typischen Fehler/ Fehlentwicklungen geschehen beim Gottesdienst und wie kann man sie vermeiden?

7: Das Abendmahl

Welche geistliche Bedeutung hat das Abendmahl? In welchen unterschiedlichen Formen kann das Abendmahl durchgeführt werden? Welche Auswirkungen hat das Abendmahl im Leben der Einzelnen und der Gemeinde? Was ist mit den unterschiedlichen Sichtweisen über das Abendmahl?

8: Kasualien

Die Kasualien (Taufe, Hochzeit, Krankensalbung, Beerdigung, Kindersegnung) gehören zu wichtigen, sehr persönlichen Lebensabschnitten der Gemeindeglieder. Sie fordern die Gemeinde zu besonderer Sensibilität heraus. In unseren Gemeinden machen wir uns oft nur wenig Gedanken zu diesen Handlungen und fühlen uns deshalb im Anlassfall manchmal recht hilflos. Dieser Praxisführer bietet Anregungen, sich grundsätzliche Gedanken zu diesen wichtigen kirchlichen Handlungen zu machen und bietet konkrete Hilfestellung und Anleitung, die Kasualien zu praktizieren.

 

Prospekt

lernen.vertiefen.einüben.anwenden